Marie-Luise Fasse MdL (CDU) will Neugier wecken

Thema in diesem Jahr: „Gott und die Welt. Religion macht Geschichte.“ Die Rheinberger Landtagsabgeordnete Marie-Luise Fasse unterstützt das gemeinsame Projekt des Bundespräsidenten und der Körber-Stiftung aus Hamburg. „Die verschiedenen Religionen“, so Fasse, „haben Geschichte geschrieben und sind im Alltag verankert, auch durch ihre zahlreichen Hinterlassenschaften in Form von Kirchen, Synagogen, Tempeln und Moscheen.“ Religion präge auch heute noch den menschlichen Alltag. Fasse ruft alle Jugendlichen unter 21 Jahren auf, sich an ihren Wohnorten auf Spurensuche zu begeben, welche Rolle Religion und Glauben im Zusammenleben spielten und spielen. „Ich finde, dieses Thema ist mit Blick auf die Flüchtlinge, die zu uns kommen, hochaktuell. Indem wir uns mit unserer eigenen aber auch anderen Religionen auseinandersetzen, können wir voneinander lernen und einander besser verstehen“, erklärt Fasse.

Die Teilnahmebedingungen finden Interessierte auf der Internetseite www.geschichtswettbewerb.de. Einsendeschluß ist der 28. Februar 2017.