Bekenntnisgrundschulen in Gefahr

Nach ersten mündlichen Informationen plant die rot-grüne Landesregierung, das Quorum bei der Umwandlung von Bekenntnisgrundschulen von bisher 66% aller Eltern auf 30 % zu senken.

„Das alle Fraktionen hinter dieser Idee stehen, wie SPD und Grüne behaupten, stimmt nicht“, erklärt die Rheinberger CDU-Abgeordnete Marie-Luise Fasse. „Unsere Fraktion hat eine derartige Entscheidung nicht getroffen und wir wollen am status quo festhalten.“